Verantwortung

Natürlich nachhaltig

Nachwachsende Rohstoffe tragen auf vielfältige Weise zu einer nachhaltigen Energie- und Rohstoffbereitstellung bei. Sie wirken dem Klimawandel entgegen, indem sie bei der energetischen Nutzung weniger Treibhausgase freisetzen als fossile Brennstoffe. Im Vergleich mit der Wärmebereitstellung auf Basis fossiler Energieträger können mit Biomassenutzung bis zu 90 Prozent der Klimagasemissionen vermieden werden. Außerdem erhöhen nachwachsende Rohstoffe die Versorgungssicherheit, denn sie stehen nahezu unbegrenzt zur Verfügung und können in allen Ländern der Erde gewonnen werden.

Nicht nur ökonomisch vorteilhaft

Werden nachwachsende Rohstoffe erzeugt und weiter verarbeitet, bleibt die damit zusammenhängende Wertschöpfung vor Ort und generiert in der Regel neue Arbeitsplätze. Gerade für den strukturschwachen und oft von Abwanderung geprägten ländlichen Raum bietet dies große Chancen und neue Perspektiven für die Menschen vor Ort. Nachwachsende Rohstoffe werden somit auf ökologischer, ökonomischer und sozialer Ebene Nachhaltigkeitskonzepten vielfältig gerecht. Die von der Tablas Bamboo Plantation Corp. für ihre Plantagen genutzten Ländereien basieren darüber hinaus ausschließlich auf bisher ungenutztem Brachland, so dass keine Interessenkonflikte mit der nahrungserzeugenden Landwirtschaft bestehen.